About

Vita
*1993 Mainburg

seit 2019 Promotionsstudium an der HfG Offenbach
Betreuerinnen Prof. Dr. Juliane Rebentisch und Kerstin Cmelka

2013 - 2019 Kunstpädagogik Studium an der AdBK Nürnberg
bei Eva von Platen und Heike Baranowsky

2017 - 2018 Erasmus Studium an der AdBK Wien
bei Ashley Hans Sheirl

Julia Hainz lebt und arbeitet in Nürnberg und Frankfurt als bildende Künstlerin. In ihrer Arbeit beschäftigt sie sich überwiegend mit der Frage nach gegenwärtigen Subjektivierungsformen. Über ihre Visualisierungen werden diese sowohl für sie als auch für andere greifbar und modellierbar. Ihre performativen Installationen entstehen häufig in Kooperation mit Carmen Westermeier (carmen-westermeier.de).

Seit 2019 ist Julia Hainz Doktorandin an der HfG in Offenbach. In ihrer Promotion entwickelt sie aus ihrer künstlerischen Praxis Fragen nach emanzipatorischen Formen von Differenz, die sich innerhalb der Praxis nicht immer lösen lassen. Wohl aber da, wo sie durch ihre wissenschaftliche Arbeit begleitet werden, wo das Nachdenken in Theorie in eine eigene Körperform übergeht.

Julia Hainz lives and works in Nuremberg and Frankfurt as a visual artist. In her work she deals a lot with questions of contemporary forms of subjectivation. Through her visualizations, these become tangible and modelable both for her and for others. Her performative installations are often created in cooperation with Carmen Westermeier.

Since 2019 she is part of the PhD program at HfG Offenbach. There she develops questions from her artistic practice about emancipatory forms of difference that cannot always be solved within her practice. But maybe where they are accompanied with theoretical work, where thinking in theory turns into a body form of its own.